Um Videoinhalte von Vimeo darstellen zu können, nutzen wir Cookies auf dieser Seite. Vimeo sammelt dabei möglicherweise personenbezogene Daten zu analytischen Zwecken. Indem Sie „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit ihr Einverständnis zu widerrufen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Werke Karl Schwesigs finden neue Heimat in Solingen

4.2.2024

Blog
Judenlazarett (Camp de Noé), 1947/48 Öl auf Leinwand, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider, gefördert durch die Kulturstiftung der Länder
Judenlazarett (Camp de Noé), 1947/48 Öl auf Leinwand, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider, gefördert durch die Kulturstiftung der Länder
4.2.24
Die Kulturstiftung der Länder ermöglichte den Erwerb

1935 brüstete sich das NS-Regime, ein 1000-jähriges Reich zu sein. Heinrich Mann konterte in seinem Vorwort zu Karl Schwesigs geplantem Buch „Schlegelkeller“ aus dem Exil in Südfrankreich wortgewaltig: „Die Ewigkeit, die das Hitlerreich sich beimisst, ist nicht dieselbe, die es verdient. Es verdient ein Museum zur Aufbewahrung seiner Greuel, damit nicht vergessen wird, wie tief, wenn das Unglück es will, die menschliche Natur sich erniedrigen lässt. Die Zeichnungen und Gemälde von Karl Schwesig sind würdig, das Museum zu zieren. Sie sollen die Beschauer lehren, vor Scham zu weinen.“

Im Museum Zentrum für verfolgte Künste hat dieser Entwurf des geplanten Buchs nun mit Werken aus allen Schaffensphasen Schwesigs eine Heimat gefunden. Gemälde aus den „Goldenen Zwanzigern“, Zeichnungen aus der Zeit der Inhaftierung, Druckgrafik und großformatige Ölbilder, die nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs bis zu seinem Tod 1955 in Düsseldorf entstanden sind.‍

Doppelseite aus dem rekonstruierten Buch „Schlegelkeller“ von Karl Schwesig, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider, gefördert durch die Kulturstiftung der Länder

Die Kulturstiftung der Länder ermöglichte der Bürgerstiftung für verfolgte Künste den Erwerb des Nachlasses von Karl Schwesig mit über 500 Werken für das Museum Zentrum für verfolgte Künste. Dazu Prof. Dr. Markus Hilgert, Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder: „Das Nachlasskonvolut von Karl Schwesig ist nicht nur von großer regional- und kunsthistorischer Bedeutung. Karl Schwesig hat gegen den Nationalsozialismus Widerstand geleistet und dafür einen hohen Preis bezahlt. Seine künstlerischen und seine schriftlichen Zeugnisse stärken im Zentrum für verfolgte Künste den Sammlungsbestand und werden hier künftig der Öffentlichkeit und der Forschung zur Verfügung stehen. So wird Karl Schwesig künftig den ihm gebührenden Platz in der Kunstgeschichte einnehmen, dessen Lebensweg Mahnung ist für die Freiheit der Kunst und den Einsatz für Demokratie und die Würde des Menschen.“

Die Präsentation des Nachlasskonvoluts von Karl Schwesig fand am 1. Februar 2024 im Museum Zentrum für verfolgte Künste in Anwesenheit von Prof. Dr. Markus Hilgert statt. Das Team des Hauses mit Museumsdirektor Dr. Jürgen Kaumkötter freute sich außerdem, die Tochter von Karl Schwesig als Ehrengast der Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Antje Schwesig richtete bewegende Worte an die Gäste und erinnerte daran, dass Ihr Vater nicht nur Künstler war, sondern ein politischer Mensch, der für seine Überzeugung einstand. Sie freute sich, dass sein Nachlass nun in guten Händen und der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Antje Schwesig vor dem Selbstbildnis ihres Vaters und dem Gemälde „Judenlazarett“, Foto: Daniela Tobias

Neben der Vorstellung der überarbeiteten Dauerausstellung mit Kunstwerken von Karl Schwesig durch das Team des Museums präsentierten die 9. Klassen des Solinger Humboldtgymnasiums ihr Projekt „Der Pfad. Begegnungen mit verfolgten Künstler:innen“.

Karl Schwesig, geboren am 19. Juni 1898 in Gelsenkirchen-Bismarck, war Mitglied der Künstlervereinigung Das Junge Rheinland und Verfolgter in der Zeit des Nationalsozialismus. Schwesig besuchte in Düsseldorf die Kunstgewerbeschule und studierte an der Kunstakademie bei Heinrich Campendonk und Adolf Uzarski. Nach seinem Studium arbeitete er als freischaffender Künstler in Düsseldorf und gehörte zum Künstlerkreis der Mutter Ey. Schwesig hat sich vor allem mit dem Thema der Stadtlandschaft und der Gesellschaft beschäftigte. Seine Bilder sind von einer starken Farbigkeit und einer expressiven Formensprache geprägt. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde Schwesigs Kunst als „entartet“ diffamiert und aus deutschen Museen entfernt.  

Werke von Karl Schwesig in der Dauerausstellung des Zentrums für verfolgte Künste, Foto: Daniela Tobias

Karl Schwesig wurde 1933 von der SA verhaftet, als er Flugblätter gegen die Lügen der Nationalsozialisten über den Reichstagsbrand verteilte. Im berüchtigten Schlegelkeller in Düsseldorf wurde er verhört und gefoltert. Nach seiner Flucht schuf er 1935/36 in Belgien eine Bildergeschichte mit 48 Tuschezeichnungen über die Grausamkeiten der SA, die leider nach einer Ausstellung in Moskau als verschollen gilt. 1983 konnte der Zyklus aufgrund von aufgefundenen Fotos der Zeichnungen reproduziert werden. Die expressiven Bilder sind für uns heute Dokumentation und Anklage.  

Die Kulturstiftung der Länder fördert den Ankauf mit 128.800 Euro.

Der schriftliche Nachlass von Karl Schwesig liegt im Deutschen Exilarchiv 1933-1945 der Deutschen Nationalbibliothek.

Kurator:innen der Dauerausstellung

Marielena Buonaiuto, Hanna Sauer, Susanne Vieten, NRW-Forschungs-Volontärinnen: Vanessa Arndt, Judith Steinig-Lange, unter der Leitung von Dr. Jürgen Joseph Kaumkötter

Marielena Boniauto, Vanessa Arndt und Hannah Sauer stellten die neue Dauerausstellung vor, Foto: Daniela Tobias

Pressespiegel

WDR Kulturnachrichten, 1.2.2024: Karl-Schwesig-Nachlass an Zentrum für verfolgte Künste

Solinger Tageblatt, 2.2.2024: Zentrum für verfolgte Künste erhält Kunst für eine halbe Million

Westfalenspiegel, 2.2.2024: „Mahnung für die Freiheit der Kunst“

Kölnische Rundschau, 5.2.2024: Karl Schwesig – Von den Nazis verfolgt und misshandelt

FAZ, 5.2.2024: Die sichtbare Schuld

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

v.l.: Prof. Markus Hilgert, Sylvia Löhrmann, Antje Schwesig, Dagmar Becker, Barbara Barth, Herbert Remmert und Dr. Gerhard Schneider, Foto: Daniela Tobias
Schüler:innen der 9. Klasse des Humboldtgymnasium Solingen stellten das Projekt „Der Pfad. Begegnungen mit verfolgten Künstler:innen" vor, Foto: Daniela Tobias
Werke von Joachim Ringelnatz, Felix Nussbaum, Hans Feibusch und Gert Wollheim in der neuen Dauerausstellung, Foto: Daniela Tobias
Karl Schwesig, Der Morgenkaffee, Les Inutiles (Die Nutzlosen), 1948/49, Radierung, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider, gefördert durch die Kulturstiftung der Länder
Werke von Eric Isenburger in der Dauerausstellung des Zentrums für verfolgte Künste, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider
Prof. Markus Hilgert, Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, Foto: Daniela Tobias
Karl Schwesig, Judenlazarett (Camp de Noé), 1947/48, Öl auf Leinwand, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider, gefördert durch die Kulturstiftung der Länder
Direktor Dr. Jürgen Joseph Kaumkötter begrüßte die Gäste, Foto: Daniela Tobias
Karl Schwesig, Im Café, 1950er JahreAquarell, Tusche, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider, gefördert durch die Kulturstiftung der Länder
v.l.: Prof. Markus Hilgert, Sylvia Löhrmann, Antje Schwesig, Dagmar Becker, Barbara Barth, Herbert Remmert und Dr. Gerhard Schneider, Foto: Daniela Tobias
Prof. Markus Hilgert, Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, Foto: Daniela Tobias
Schüler:innen der 9. Klasse des Humboldtgymnasium Solingen stellten das Projekt „Der Pfad. Begegnungen mit verfolgten Künstler:innen" vor, Foto: Daniela Tobias
Karl Schwesig, Judenlazarett (Camp de Noé), 1947/48, Öl auf Leinwand, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider, gefördert durch die Kulturstiftung der Länder
Werke von Joachim Ringelnatz, Felix Nussbaum, Hans Feibusch und Gert Wollheim in der neuen Dauerausstellung, Foto: Daniela Tobias
Direktor Dr. Jürgen Joseph Kaumkötter begrüßte die Gäste, Foto: Daniela Tobias
Karl Schwesig, Der Morgenkaffee, Les Inutiles (Die Nutzlosen), 1948/49, Radierung, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider, gefördert durch die Kulturstiftung der Länder
Karl Schwesig, Im Café, 1950er JahreAquarell, Tusche, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider, gefördert durch die Kulturstiftung der Länder
Werke von Eric Isenburger in der Dauerausstellung des Zentrums für verfolgte Künste, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider

Materialien

Aktuelles

Gegen die Übermacht: friedliche Proteste gegen den belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko © Violetta Savchits
4.5.24
8.9.24

Wechselausstellung

:

Keine Freiheit ohne Pressefreiheit

30 Jahre Reporter ohne Grenzen in Deutschland

Die deutsche Sektion der Organisation „Reporter ohne Grenzen“ feiert 2024 ihr 30-jähriges Bestehen. Das Zentrum für verfolgte Künste zeigt mit „Reporter ohne Grenzen“ ab dem 4. Mai 2024 eine Ausstellung mit Arbeiten von 6 internationalen Fotojournalist:innen

Büste Joachim Ringelnatz' von Renée Sintenis, Foto: Daniela Tobias © Bürgerstiftung für verfolgte Künste – Else-Lasker-Schüler-Zentrum – Kunstsammlung Gerhard Schneider
21.4.24

Führung

:

Öffentliche Sonntagsführung in der Dauerausstellung

Eine Entdeckungsreise durch unsere Sammlung

Im Zentrum für verfolgte Künste können Sie Künstler:innen entdecken, die über die letzten Jahrzehnte in Vergessenheit geraten sind.

No items found.